Kontaktstelle für Menschen mit Behinderung

Wir verbinden Menschen.

Teilnehmer, Klienten, Mitarbeiter und Familien, die sich mit ihren Ideen, Wünschen, Hoffnungen und ihrer ganz persönlichen Lebensgeschichte einbringen, geben der Idee GEMEINSAM e.V. eine Seele. Es sind die Menschen, die in ihrer Unterschiedlichkeit und ihrem So-Sein-Dürfen die Entwicklung von GEMEINSAM e.V. mitgestalten. Menschen, die in kein Raster passen, brauchen kreative Köpfe, die fragen: Was brauchst Du?
Uns liegt es am Herzen, jeden Menschen individuell und aufmerksam zu sehen, zu fördern und als gleichwertigen Teil der Gesellschaft zu betrachten. Von dieser Haltung profitieren alle Menschen ohne oder mit Behinderung.

Herr Koch steht gern am Herd

Nach der Arbeit gibt es dann nämlich etwas Gutes auf den Teller. Das ist Motivation und Ansporn auch in der nächsten Woche wieder dabei zu sein.

Kurse

Kurse geben die Möglichkeit, vorhandenes Können zu vertiefen neues Wissen zu lernen. Mit Begeisterung bei der Sache und wenn es dann noch schmeckt, dann lernt man ohne Anstregung, mit Begeisterung.

Wellness durch Bällness

Anregung ist so wichtig, den Körper fühlen, durch die Bälle pflügen. Basal stimulieren durch Berührung, riechen, schmecken, hören. Mit allen Sinnen neues aufnehmen, Erfahrungen sammeln.

Wochenenden in Büderich

bieten viele Anregungen und neue Erfahrungen aber auch Entspannung und Erholung

Kontaktstellen
Werl, Lippstadt, Soest und Arnsberg
,
Mehr erfahren >

Familienunterstützender Dienst // Zusätzliche Betreuungsleistungen
Mehr erfahren >

Bildungs- und Freizeitangebote,
Koch- und Sportkurse,
Offene Angebote
Mehr erfahren >

Mitarbeiten
Team

Downloads
Mehr erfahren >

Ambulant betreutes Wohnen
Maßnahmen der Familien-
unterstützung

Mehr erfahren >

Für Auge und Ohr
Fotoalben

Radio
Mehr erfahren >

Integration und Inklusion
Schule, Freizeit, Arbeit und Wohnen,
Mehr erfahren >

GEMEINSAM e.V.
Geschichte
Ehrenamt

 

Freizeitermine 2018

3. November 2017 - 8:45 -- Kirsten Poppinga

Foto vom Tagungshaus am MühlenbachDie Freizeittermine 2018 sind da!

Vom 28. Juli bis zum 11. August 2018 finden alle vier Freizeiten statt. Die Kinderfreizeit findet im Tagungshaus am Mühlenbach statt. Die Jugendlichen machen sich auf den Weg nach Clenze zum Regenbogenhof. Die Erwachsenen fahren nach Himbergen zum Landleben Eichenhof und nach Blowatz ins Ostseegästehaus. Anmelden kann man sich ab dem 15. Dezember 2017.

Beratungsangebot der Diakonie

4. November 2017 - 7:30 -- Michael Keeve

Was steht mir zu? [Update]

Unter dieser Überschrift informiert das Diakonische Werk in einem Vortrag über die aktuellen Änderungen im Behindertenrecht.
Eingeladen sind Menschen mit Behinderung, Angehörige und Interessierte. Referentin ist Anna-Maria Rettig Fachanwältin für Sozialrecht aus Münster.

Der Vortrag am 17.11. beginnt um 14:30 im Tagungsraum der Diakonie Ruhr-Hellweg Wiesenstr. 15 in Soest. Die Behindertenberatungsstelle bittet um Anmeldung unter der Telefonnummmer 02921 3620 220

[Update]

Behinderungen im Fokus

11. September 2017 - 10:39 -- Michael Keeve

Der Behindertenbeauftrage des Kreises Soest hat eine lesenswerte Broschüre zum Thema "Sinnesbehinderungen" herausgegeben. Informationen und Interviews auf über 30 Seiten klären Abwechselungreich und lesenswert über Seh- und Hörbehinderungen auf.

Hilfsmittel zur Landtagswahl

5. April 2017 - 10:31 -- Michael Keeve

Bild der 1. Seite der Broschüre

Kreis Soest (kso.2017.03.31.148.tw).
Für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen (NRW) am 14. Mai 2017 haben der Landeswahlleiter und die Landeszentrale für politische Bildung eine Broschüre mit dem Titel „Einfach wählen gehen! Ihre Stimme zählt!“ herausgegeben.
Patrick Vetter, Wahlorganisator im Soester Kreishaus, hat jetzt 600 Exemplare an die Städte und Gemeinden im Kreis Soest verteilt: „Die kostenlose Broschüre in leichter Sprache soll dazu beitragen, dass alle wahlberechtigten Menschen ihr Wahlrecht ausüben können.“ Auf 32 Seiten stellt sie in gut verständlicher Form alles Wissenswerte rund um die Landtagswahl dar: Die Aufgaben des Landtags, wer wählen darf, wie Urnen- und Briefwahl funktionieren und was Erst- und Zweitstimme sind.

Kunst Quatsch Klön-Treffen am 21.1.2017 in Hamm

3. Januar 2017 - 8:17 -- Michael Keeve

Unsere erste Planung im Jahr 2017 ist das “Kunst, Quatsch und Klön“-Treffen.

Beim “Kunst, Quatsch und Klön“ sind Menschen mit dem Autismus-Spektrum in jedem Alter, teilweise mit Elternteil/en oder Begleitperson, zum kreativen Werken/Zeichnen und Teetrinken willkommen. Wer möchte, kann eigenes Bastel- oder Zeichen-Material mitbringen. Hier ist auch Zeit zum Reden über alles, was so anliegt, und zum Planen von Ausflügen und ähnlichen Aktionen. … 

Ansonsten:  Hin gehen, mit gestalten!

Leistungsänderung beim § 45b SGB XI

22. April 2016 - 14:08 -- Michael Keeve

Seit 2015 haben alle pflegebedürftigen Menschen Anspruch auf zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen. Am 01.01.2017 werden alle nach heutigem Recht pflegebedürftigen Personen per Gesetz in die neuen Pflegegrade übergeleitet. Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz machen dabei einen so genanten "doppelten Stufensprung", d.h. z.B. von Pflegestufe 1 in den Pflegegrad 3. Sollte also eine eingeschränkte Alltagskompetenz bereits heute bestehen, wurde diese aber noch nicht festgestellt, sollte sie wenn möglich noch bis Ende 2016 festgestellt werden.

Autismus und Kontaktstörungen Rundbrief April 2016

30. März 2016 - 9:58 -- Michael Keeve
Dieser Rundbrief erreichte Gemeinsam e.V. in der Karwoche.
Leider gibt es keine Homepage auf der man sich erkundigen kann. Einfach mal hingehen und schauen
 
Rundbrief für April 2016, Selbsthilfegruppe in Hamm: 
"Autismus und Kontaktstörungen" 
 
Aktive Selbsthilfe … für Menschen mit dem Autismus-Spektrum und deren Angehörige … 
 
 

Sozialticket Jetzt auch im Kreis Soest

30. März 2016 - 9:48 -- Michael Keeve

In einer Pressemitteilung vom 18.3.2016 informiert der Kreis Soest über das Sozialticket, dass es vom 1.April an für Menschen mit Anspruch auf Bus der RLG fährt eine Haltestelle anSozialleistungen geben wird.

Die Bezieher von Sozialleistungen können ein Sozialticket-Abonement zu reduzierten Preisen erwerben. Das Abo ist diskrimierungsfrei, weil es ein reguläres Abo ist, bei dem der Kreis zum Normalpreis aufstockt.

Alle Angebote und Preise auf der Homepage des Kreises hier >>

Die Sozialtickest können auch Online bestellt werden hier >>

Inklusion beginnt im Kopf

30. März 2016 - 9:10 -- Michael Keeve

Wer, Wie, Was... Fragen über Fragen diesmal über Inklusion. Denn Inklusion beginnt im Kopf.Vier bunte Bierdeckel mit Fragen zur Inklusion
Der Behindertenbeauftragte des Kreises Soest hat Bierdeckel und Plakate drucken lassen auf denen viele Fragen zu Inklusion stehen. Er will damit zum Nachdenken und Diskutieren anregen.

"Von wegen Down!" im Wildwald Vosswinkel

18. März 2016 - 8:31 -- Michael Keeve

"Von wegen Down" ist der Titel einer Veranstaltung des Wildwalds Vosswinkel zum Welt-Down-Syndrom-Tag am 20.03..  Beginn ist um 15:00 Uhr. Anmeldungen über die Webseite oder telefonisch: 02932-97230

Zum Welt-Down-Syndrom-Tag sind Kinder, die ein Chromosom mehr haben, eingeladen, gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern eine ganz besondere Wanderung durch den WILDWALD zu unternehmen. Anschließend wird gespielt und gegrillt! – oder gegrillt und gespielt!